Elektroaltgeräte-Recycling

Die EU-Richtlinie über Elektro- und Elektronik-Altgeräte (EEAG-Richtlinie) ist in nationales Recht umgesetzt worden. Die Menge an Elektro- und Elektronik-Altgeräten, die weggeworfen werden, steigt jährlich um 5 % und stellt damit den am schnellsten wachsenden Abfallstrom in der Deutschland dar. Viele der anfallenden Elektro- und Elektronik-Altgeräte (EEAG) landen auf Abfalldeponien, wo Blei und andere enthaltene Giftstoffe Boden- und Wasserverschmutzungen verursachen können. Damit können schädliche Folgen für natürliche Lebensräume, für die Tier- und Pflanzenwelt und auch für die menschliche Gesundheit verbunden sein. Unternehmen, die neue Elektro- und Elektronikgeräte verkaufen, müssen deshalb ihren Beitrag zur Reduzierung der Menge an EEAG, die auf Abfalldeponien gelangen, leisten.

Gemäß diesen Vorschriften ist die Claratone Deutschland verpflichtet, allen Kunden, die bei uns ein neues Elektro- oder Elektronikgerät kaufen, die kostenlose Rücknahme eines vergleichbaren Altgeräts anzubieten.

Die EEAG-Richtlinie sieht vor, dass alle neuen Elektroartikel mit dem folgenden Symbol der durchgestrichenen Abfalltonne gekennzeichnet sein müssen:

Mit diesem Symbol gekennzeichnete Waren sind nach dem 13. August 2005 hergestellt worden und müssen getrennt vom allgemeinen Hausmüll entsorgt werden, so dass sie recycelt werden können.